Informationen zur Kundenkarte laut DSGVO

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Der Verantwortliche Ludwig Pieper GmbH & Co. KG registriert und speichert bei der Ausgabe der PIEPER KARTE die notwendigen Stammdaten des Karteninhabers. Diese setzen sich aus Anrede, Titel, Name und Anschrift zusammen. Diese werden von PIEPER Saarlouis zur Speicherung und Verwaltung für das Kartensystem genutzt. Der Verantwortliche registriert und speichert auch die freiwilligen Angaben des Karteninhabers wie Geburtsdatum, Telefonnummer und E-Mail Adresse.

Bei der Gewährung bzw. dem Einzug von Bonuspunkten werden von PIEPER Saarlouis zudem die so genannten Programmdaten registriert und gespeichert. Dies sind die Daten, die für die Berechnung des gewährten Bonus bzw. dessen Einzug benötigt werden. Sie setzen sich aus Teilnehmerkennung (Kundennummer), Datum/Uhrzeit der Transaktion, Kennziffer der Kasse, Informationen über die Höhe der Transaktion und die gekauften Waren und dem Bonussatz zusammen. Beim Einzug eines Bonus werden Teilnehmerkennung (Kundennummer), Einzugsdatum, -uhrzeit, Kennziffer des Herausgebers, Informationen über die Höhe der Transaktion und der gekauften Waren und die Höhe des eingezogenen Bonus erfasst.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) EU DSGVO, d.h. Sie stellen uns die Daten auf Grundlage des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und PIEPER Saarlouis zur Verfügung.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorgenannten Daten werden von PIEPER Saarlouis zum Zweck der Verwaltung des Bonus registriert und gespeichert. Sofern der Teilnehmer ausdrücklich sein Einverständnis erklärt hat, kann PIEPER Saarlouis die obigen Daten für eigene Zwecke der Marktforschung und Marketingaktionen speichern und nutzen. Diese Daten (Vorname, Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse) und Kaufdaten (gekaufte Produkte, Anzahl, Artikel, Preis, Zeit und Datum des Kaufes) werden zur Verbesserung der PIEPER Karte verarbeitet, ausgewertet und analysiert.

Darüber hinaus verarbeiten wir diese Daten zur Auswertung und Analyse für auf Sie persönlich zugeschnittene Werbung.

Dies beinhaltet auch, dass PIEPER Saarlouis berechtigt ist, diese Daten an weitere Stellen, z. B. die Marketing-Dienstleister (wie z. B. Druckdienstleister, Lettershop, Newsletter- und Versanddienstleister, IT-und CRM-Dienstleister) und an andere Dritte wie Inkassounternehmen zu übermitteln. Mit diesen Partnern liegen Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung sowie zum Datenschutz vor.

Eine Weitergabe von Daten an sonstige Dritte, außerhalb des hier zugrunde liegenden Vertragsverhältnisses, erfolgt nicht.

4. Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind. Müssen die Daten gemäß Art. 17, Abs. 3a-e DSGVO vorgehalten werden, so unterbleibt die Löschung und die Daten werden gesperrt.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Teilnehmer kann sein Einverständnis gemäß Art. 21, Abs. 1 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft jederzeit durch schriftliche Erklärung gegenüber PIEPER Saarlouis widerrufen. Der Widerruf ist ohne Einfluss auf das hinsichtlich der Kundenkarte bestehende Vertragsverhältnis.

Sie haben als Betroffener haben nach Art. 7, Abs. 2 DSGVO ein Widerspruchsrecht zur Nutzung und Übermittlung Ihrer Daten für Werbezwecke. Daneben besteht ein Recht auf Auskunft sowie unter bestimmten Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung oder Löschung. Sie haben ferner das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77 DSGVO).